· Elektroinstallation
· Industrieservice
· Netzwerktechnik
· SPS- und EIB-Steuerung
· Brandmeldeanlagen
· E-Check für Industrie und Haushalt
   Zertifiziert nach DIN ISO 9001 und DIN 14675
 

Wir stellen ein

Elektroinstallateur für Gebäudetechnik
mit abgeschlossener Ausbildung.

Wichtiger Hinweis zur Prüfung Ortveränderlicher Geräte nach BGV A3 (TRBS 1203)

TRBS 1203 Befähigte Personen (Besondere Anforderungen)
Diese Technische Regel konkretisiert die Voraussetzungen für die fachliche Befühigung und Anforderungen an die befühigte Person für elektrische Gefährdungen.

TRBS 1203 2.1 Berufsausbildung
Die befähigte Person für die Prüfung zum Schutz vor elektrischen Gefährdungen muss eine elektrotechnische Berufsausbildung abeschlossen haben oder eine andere für die vorgesehenen Prüfaufgaben vergleichbare elektrotechnische Qualifikation besitzen.

TRBS 1203 2.2 Berufserfahrung
Die befähigte Person für die Prüfung zum Schutz vor elektrischen Gefährdungen muss eine mindestens einjährige Erfahrung mit der Errichtung, dem Zusammenbau oder der Instandhaltung von elektrischen Arbeitsmitteln und/oder Anlagen besitzen.

TRBS 1203 2.3 Zeitnahe berufliche Tätigkeit(a)
Die befähigte Person für die Prüfung zum Schutz vor elektrischen Gefährdungen muss über die vorgesehenen Prüfaufgaben, im Einzelnen erforderliche Kenntnisse der Elektrotechnik, sowie der relevanten technischen Regeln verfügen und diese Kenntnisse aktuallisieren, zum Beispiel durch Teilnahme an Schulungen oder an einem einschlägigen Erfahrungsaustausch.